Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Zusammenstoß zweier Linienbusse hat sich in Villingen-Schwenningen eine Frau leicht verletzt. Einer der beiden Busfahrer roch nach Alkohol, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei einem Alkoholtest stellten die Beamten bei dem 42 Jahre alten Mann einen Promillewert von 0,4 fest. Allerdings habe der andere am Unfall beteiligte 62 Jahre alte Busfahrer den Crash verursacht. Dieser sei aus einer Haltebucht gestartet und habe den vorbeifahrenden Linienbus übersehen.

Beide Fahrzeuge prallten zusammen. Dabei stürzte eine 60 Jahre alte Passagierin in dem auf der Straße fahrenden Bus zu Boden. Sie wurde in eine Klinik gebracht. Auch wenn der 42 Jahre alte Fahrer des Busses nicht schuld an dem Unfall war; laut Polizei wird er nun wegen seines Alkoholkonsums belangt. Bei Personenbeförderung gilt die Null-Promille-Grenze.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen