Zwei Jugendliche bei Zusammenstoß zweier Autos verletzt

Lesedauer: 1 Min
Ein Warndreieck
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei dem Zusammenstoß zweier Autos bei Coburg sind zwei Jugendliche schwer verletzt worden. Ein 42-Jähriger war am Samstagnachmittag mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei stieß er frontal mit dem Wagen eines 37-Jährigen zusammen.

Ein 14-Jähriger und eine 19-Jährige im Auto des mutmaßlichen Unfallverursachers wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Eine 54-Jährige Frau im anderen Wagen erlitt leichte Verletzungen. Der Fahrer dieses Wagens, ein einjähriges Kind sowie eine 49-jährige Mitfahrerin blieben unverletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen