Deutsche Presse-Agentur

Zwei große Hunde in qualvoller Enge: Ein Husky und ein Schäferhund sind in Isny (Kreis Ravensburg) zwei Wochen lang in einen Kleinwagen gesperrt worden. Die 19-jährige Hundebesitzerin und der 24-jährige Halter des Autos wurden wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Pärchen lebt in einer für die Vierbeiner zu kleinen Wohnung. Die Hunde kamen ins Tierheim. Die leidgeprüften Tiere mussten jeweils bis zu neun Stunden in der Behausung ausharren. Sie wurden nur kurz ins Freie gelassen, um ihre Notdurft zu verrichten. Der rollende Hundekäfig stand meist auf dem Parkplatz eines Warenhauses.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen