Zusammenbruch am Lenkrad: Fahrer stirbt im Krankenhaus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer ist in Rechberghausen (Landkreis Göppingen) am Lenkrad seines Transporters zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus gestorben. Aufgrund seiner akuten Gesundheitsstörung habe der 60 Jahre alte Mann das Fahrzeug am Montag nicht mehr beherrschen können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Transporter habe ein Auto gestreift und sei auf dem Gehweg zum Stehen gekommen. Zeugen hätten noch versucht, den Transporterfahrer wiederzubeleben. Der Fahrer des anderen Wagens blieb unverletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen