Deutsche Presse-Agentur

Wegen schwerer sexueller Nötigung und Geiselnahme muss sich ab heute (Donnerstag/09.00) ein 38-jähriger Mann vor dem Mannheimer Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, einen Zufallsbekannten rund 30 Stunden lang gefangen gehalten, misshandelt und sexuell genötigt zu haben. Der 38-Jährige soll das Opfer im Juni 2008 auch mit einem Messer bedroht, gefesselt, geschlagen und getreten haben. Der Gepeinigte trug Hämatome und Schnittverletzungen davon und flüchtete schließlich. Die Männer hatten sich wenige Stunden zuvor kennengelernt. Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage angesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen