Zubin Mehta statt Daniele Gatti bei Berliner Philharmoniker

Lesedauer: 2 Min
Zubin Mehta
Zubin Mehta (82), Dirigent des Israelischen Philharmonieorchesters, sitzt im Habima Theater. (Foto: Atef Safadi/EPA/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zubin Mehta wird statt Daniele Gatti die Aufführungen der Berliner Philharmoniker bei der Verdi-Oper „Othello“ in Baden-Baden und Berlin im April 2019 dirigieren. Nach Gattis Absage habe sich Mehta bereit erklärt, die Inszenierung von Robert Wilson bei den Osterfestspielen musikalisch zu leiten, teilte das Orchester am Freitag mit. Das Festspielhaus Baden-Baden teilte weiter mit, Gatti habe aus gesundheitlichen Gründen abgesagt, Planungen für Auftritte in kommenden Spielzeiten blieben bestehen.

Am Donnerstag hatte die Oper Rom angekündigt, dass Gatti dort am 1. Januar als musikalischer Leiter startet. Der 57-Jährige werde für drei Jahre berufen. Der Mailänder war Anfang August als Chefdirigent des Amsterdamer Concertgebouw-Orchesters nach Beschuldigungen von sexueller Belästigung fristlos entlassen worden. Mehrere Musikerinnen hatten über „unangemessenes Verhalten“ des Chefdirigenten geklagt. Gatti hatte die Anschuldigungen entschieden zurückgewiesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen