Zahl der Coronavirus-Fälle steigt auf knapp unter 1000

Lesedauer: 1 Min
Coronavirus
Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. (Foto: Center for Disease Control / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In Baden-Württemberg hat es am Sonntag fast 1000 bestätigte Coronavirus-Infektionen gegeben. Dem Gesundheitsministerium wurden an diesem Tag vom Landesgesundheitsamt 150 weitere Fälle gemeldet. Die Zahl der Infizierten im Land sei damit auf 977 gestiegen, teilte das Ministerium am Sonntagabend mit. Coronavirus-Infizierte gebe es mittlerweile in allen 44 Stadt- und Landkreisen. Das Durchschnittsalter der Betroffenen beträgt 48 Jahre - bei einer Spannweite von 1 bis 94 Jahren.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen