Zahl der Bäckereien und Metzgereien weiter rückläufig

Lesedauer: 1 Min
Bäcker
Ein Bäcker formt mit seinen Händen ein Brot in einer Bäckerei. (Foto: Jan Woitas/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In Baden-Württemberg nimmt die Zahl der Bäckereien und Metzgereien weiter ab. Wie die „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch) unter Berufung auf Zahlen des Wirtschaftsministeriums berichtet, gab es Ende 2018 im Land noch 1681 Bäckereien und 2257 Metzgereien. Ende 2017 seien es noch 1726 Bäckereien und 2325 Metzgereien gewesen. Allein in den vergangenen zehn Jahren sei die Zahl der Betriebe um jeweils 25 Prozent geschrumpft. Die Versorgung in der Fläche sei dennoch weiterhin gegeben, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) dem Blatt. Probleme bei der Nachfolgersuche sowie ein verändertes Kaufverhalten der Kunden seien die größten Herausforderungen für die beiden Branchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen