Wohnmobilhersteller Hymer baut Fahrgestelle künftig selbst

Lesedauer: 2 Min
Hymer
Ein Reisemobil von Hymer wird während einer Vorbesichtigung auf einer Messe gezeigt. (Foto: Hendrik Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Wohnmobilunternehmen Hymer will künftig auch die Gestelle für seine Fahrzeuge selbst herstellen. Am Stammsitz in Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) werde momentan eine eigene Chassis-Fertigung gebaut, teilte Hymer am Freitag auf der Reisemesse CMT in Stuttgart mit. Bislang stellt das Unternehmen vor allem den Aufbau der Wohnmobile her. Angaben zur Investitionssumme machte Hymer nicht.

Durch die Chassis-Fertigung könne man die Basiskonstruktion der Fahrzeuge bald viel direkter auf den Aufbau abstimmen und weiterentwickeln, sagte der Geschäftsführer Christian Bauer laut Mitteilung. Man biete den Kunden dadurch eine Rundumlösung aus einer Hand. Zudem schaffe Hymer neue Arbeitsplätze in der Region Bad Waldsee - wie viele genau, sagte eine Sprecherin auf Anfrage nicht. Die Fertigung sei voraussichtlich im Sommer zu Ende gebaut, die Serienproduktion solle 2021 starten.

Hymer beschäftigt derzeit am Standort in Bad Waldsee rund 1500 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört zum Mutterkonzern Erwin Hymer Group, der ebenfalls in Bad Waldsee ansässig ist und seit Februar 2019 wiederum zum US-Branchenriesen Thor Industries gehört.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen