WM-Qualifikation der deutschen Turnerinnen am 24. August

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die WM-Stadt Stuttgart ist am 24. August auch Austragungsort der entscheidenden WM-Qualifikation der deutschen Turnerinnen. Wie der Deutsche Turner-Bund am Donnerstag mitteilte, treten drei Wochen nach der ersten Qualifikation im Rahmen der deutschen Meisterschaften in Berlin (3./4. August) die zwölf besten deutschen Damen zum Kampf um die fünf Plätze in der WM-Riege in der Scharrena an. Die Heim-WM findet vom 4. bis 13. Oktober in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle statt.

Als aussichtsreichste Turnerinnen auf ein WM-Ticket gelten die Stuttgarter WM-Dritte Elisabeth Seitz, die Schwebebalken-Weltmeisterin von 2017, Pauline Schäfer, die Olympia-Dritte Sophie Scheder (beide Chemnitz) und die Stuttgarterin Kim Bui. Nicht dabei ist die Ludwigsburgerin Tabea Alt, die noch Verletzungen auskuriert.

Mitteilung zu Finals 2019 mit Turn-DM

Hintergründe zur WM-Qualifikation der Turnerinnen in Stuttgart

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen