Deutsche Presse-Agentur

Ein beim Amoklauf in Winnenden getötetes Mädchen hätte an diesem Sonntag in der französischen Partnerstadt Albertville zum Schüleraustausch eintreffen sollen. Insgesamt seien 15 Schüler aus Winnenden von ihren französischen Gastfamilien erwartet worden, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung Albertville am Donnerstag der Deutschen Presse- Agentur dpa. „Die Einwohner von Albertville waren erschüttert, als sie von dem Amoklauf hörten“, sagte die Sprecherin. Das Rathaus habe halbmast geflaggt. Der Bürgermeister werde zur Trauerfeier für die Opfer des Amoklaufs nach Winnenden reisen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen