Wildpinkler verantwortlich für Uringestank der Wasserspiele?

Deutsche Presse-Agentur

Wegen starken Uringeruchs sind die Wasserspiele auf dem Karlsruher Marktplatz derzeit außer Betrieb und müssen gereinigt werden. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, wird die Anlage mit einer chlorhaltigen Lösung desinfiziert und das Fontänenfeld dafür abgesperrt. Wie es zu der Verschmutzung kommen konnte und wer verantwortlich ist, ist nach Worten einer Sprecherin unklar. Eine Prüfung habe aber ergeben, dass keine Abwässer schuld an dem Gestank sind. Dies war zunächst als Ursache angenommen worden.

Inzwischen werde aber gemutmaßt, dass mehrere Unbekannte absichtlich in die Öffnungen pinkelten, aus denen sonst die Wasserfontänen kommen. Die Anlage bleibe solange abgeschaltet, bis Wasserproben entnommen und analysiert worden seien. Zuerst hatten die „Badischen Neuesten Nachrichten“ berichtet.

Pressemitteilung Stadt

© dpa-infocom, dpa:220512-99-262377/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie