Wiesbaden verpflichtet Österreicher Lindner fürs Tor

Lesedauer: 2 Min
Heinz Lindner
Der ehemalige Eintracht-Torhüter Heinz Lindner (r)schaut zu Journalisten. (Foto: Andreas Arnold/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zweitliga-Schlusslicht Wehen Wiesbaden hat auf die Verletzung von Torwart Jan-Christoph Bartels reagiert und den ehemaligen österreichischen Nationalspieler Heinz Lindner verpflichtet. „Wir hatten auf der Torwartposition durch die Verletzung von Jan-Christoph Bartels und zuvor Arthur Lyska eine prekäre Situation. Unsere jungen Keeper entwickeln sich gut, der Schritt in die 2. Bundesliga wäre für sie aber noch zu früh“, sagte Trainer Rüdiger Rehm laut Mitteilung vom Mittwoch vor dem Duell mit Tabellenführer VfB Stuttgart am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky).

Der 20 Jahre alte Bartels stand beim ersten Saisonsieg am Wochenende gegen den VfL Osnabrück (2:0) erstmals anstelle von Lukas Watkowiak in der Startelf und hatte sich bereits nach sieben Sekunden verletzt. Er fällt mit einem Sehnenriss monatelang aus.

Linder spielte zuletzt für Grashopper Club Zürich und war seither ohne einen Verein. „Ich hatte im Sommer keine leichte Zeit, umso mehr freue ich mich auf die neue Aufgabe hier. Ich will versuchen, der Mannschaft und dem Verein zu helfen, indem ich mich voll einbringe“, sagte der 29-Jährige, der in der Saison 2016/2017 in der Bundesliga zwei Spiele für Eintracht Frankfurt absolvierte.

Kader Wehen Wiesbaden

Wehen Wiesbaden auf Twitter

Mitteilung zur Lindner-Verpflichtung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen