Deutsche Presse-Agentur

Der Güterumschlag im Binnenschiffsverkehr in Baden-Württemberg hat 2019 deutlich zugelegt. Er erreichte 30,8 Millionen Tonnen und damit 14,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor, das durch sehr niedrige Wasserstände in den Flüssen geprägt war. 2018 war der Umschlag auf den geringsten Wert seit 1960 gefallen. Im vergangenen Jahr waren 36 600 Schiffe auf dem 550 Kilometer langen Wassernetz für die gewerbliche Binnenschifffahrt im Südwesten unterwegs, ein Plus von 3,6 Prozent. Die durchschnittliche Auslastung der Schiffe stieg von 46 Prozent im Jahr 2018 auf 52,2 Prozent im vergangenen Jahr.

Mitteilung des Statistischen Landesamtes

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen