Deutsche Presse-Agentur

Eine weitere Finanzspritze von Mäzen Dietmar Hopp hat für das Ende des Spielerstreiks beim Fußball- Regionalligisten Waldhof Mannheim gesorgt. „Herr Hopp hat die auf einem Treuhänderkonto befindlichen 220 000 Euro aus einem Darlehen im Dezember freigeschaltet“, sagte Vereins-Geschäftsführer Andreas Laib der Online-Ausgabe des „Mannheimer Morgen“ am Donnerstag. Die Spieler des Ex-Bundesligisten waren am Dienstag in den Ausstand getreten, weil Gehälter nicht gezahlt worden waren. Hopp, der auch Förderer von Bundesliga-Tabellenführer 1899 Hoffenheim ist, habe am Mittwochabend seine Zustimmung für die neuerliche finanzielle Hilfe gegeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen