Deutsche Presse-Agentur

Ein Sturmtief hat am Freitagabend in Gerabronn (Landkreis Schwäbisch Hall) ein Todesopfer gefordert. Wie die Polizei in Schwäbisch Hall am frühen Samstagmorgen mitteilte, wurde der Mann von einem Scheunentor erschlagen. Der 70- Jährige habe sein Auto in der Scheune im Ortsteil Amlishagen unterstellen wollen. Als er die Tore öffnete, sei ein Tor durch den starken Wind aus der Verankerung gerissen worden und habe den Mann unter sich begraben. Dabei sei der Mann tödlich verletzt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen