Wegen Corona-Gefahr: Pokal-Halbfinale in Stockach abgesetzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das für Samstag geplante Verbandspokal-Halbfinale zwischen dem VfR Stockach und dem 1. FC Rielasingen-Arlen ist abgesetzt worden. Das gab der Südbadische Fußballverband am Freitag bekannt. Nachdem im direkten Umfeld eines VfR-Spielers eine Corona-Infektion aufgetreten sei, habe die Stadt Stockach als zuständige Infektionsbehörde die Austragung der Partie zwischen dem Landes- und dem Oberligisten untersagt, heißt es in der Mitteilung.

Der betroffene Spieler befinde sich bereits in Quarantäne und werde an diesem Freitag getestet, das Ergebnis aber wohl erst kommende Woche vorliegen. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und den beiden Vereinen soll nach dem Vorliegen des Testergebnisses das weitere Vorgehen und ein gegebenenfalls neuer Austragungstermin besprochen werden.

Verbandsmitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade