Schattenspiele
Vier Bäume sind entlang einer Landstraße zu sehen. (Foto: Nicolas Armer/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem sommerlich anmutenden Samstag wird sich der Sonntag vielerorts von seiner ungemütlichen Seite zeigen. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erwarten dann für Baden-Württemberg einen Wechsel aus Sonne und Wolken. Vormittags beherrschen dichte Wolken und auch etwas Regen die Südhälfte. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 Grad im Südschwarzwald und 23 Grad an der Tauber. Schwacher Wind weht die Herbstblätter in unterschiedliche Richtungen.

In der Nacht zum Montag ziehen die Wolken ab. Autofahrer müssen im Südwesten gebietsweise mit Nebel rechnen. Die neue Woche startet wechselhaft mit Sonne und lockeren Quellwolken. Es bleibt am Montag weitgehend trocken bei Höchsttemperaturen zwischen 17 und 23 Grad. Die Nacht zum Dienstag ist meist klar, gebietsweise zieht Nebel auf. Tagsüber zeigt sich die Sonne oftmals, es bleibt trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 und 23 Grad.

DWD-Ausblick

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen