Wasser in Gütermotorschiff: Gewässerverschmutzung gebannt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen einer defekten Pumpe ist am Dienstagmorgen der Maschinenraum eines Gütermotorschiffes auf dem Neckar überflutet worden. 25 000 Liter Wasser drangen ein und vermischten sich mit Öl. Wie die Polizei mitteilte, trat das Gemisch nicht in den Neckar aus. Dennoch legte die Feuerwehr vorsorglich Ölsperren auf dem Fluss aus. Ein Pumpwagen des Abwasserzweckverbandes Heidelberg saugte den Maschinenraum des mit 1150 Tonnen Gips beladenen Frachtschiffes leer. Die Ladung wurde nicht tangiert. Fachkräfte einer örtlichen Werft reparierten das Schiff, so dass es seine Reise am Nachmittag fortsetzen konnte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen