Warnung vor Rasern: Mann hängt Katzenkadaver an Schild

Lesedauer: 1 Min

Schwäbisch Hall (dpa/lsw) - Mit einer merkwürdigen Aktion hat ein Mann in Schwäbisch Hall auf Raser aufmerksam gemacht: Er hängte eine tote Katze an einem Schild am Straßenrand auf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Beamten konnten den Mann ermitteln. Er gab an, dass viele Autofahrer an der Stelle kurz hinterm Ortseingang zu schnell unterwegs seien. Er habe vor Geschwindigkeitsüberschreitungen warnen wollen. Die Katze sei einige Zeit zuvor überfahren worden. Das tote Tier hing an einem Hinweisschild für einen Hydranten. Die Aktion vom Dienstag wird laut einem Polizeisprecher als Ordnungswidrigkeit geahndet. Der Kadaver kam in eine Tierbeseitigungsanlage.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen