Wahlplakate in Brand gesetzt

Blaulicht
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Rund vier Wochen vor der Bundestagswahl sind mehrere Wahlplakate in Bietigheim-Bissingen in Flammen aufgegangen. Eine Fußgängerin bemerkte den Brand in der Stadt im Landkreis Ludwigsburg in der Nacht zu Dienstag, wie die Polizei mitteilte. Die vier bis fünf abgebrannten Plakate warben für verschiedene Parteien, hieß es weiter. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.

In Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) sollen rund 70 Wahlplakate einer rechtsextremen Partei gestohlen worden sein. Ein Mitglied der betroffenen Partei zeigte den mutmaßlichen Diebstahl an, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-39947/2

Mitteilung der Polizei Mannheim

Mitteilung der Polizei Ludwigsburg

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen