Württemberger wählen ihre Weinkönigin am Nikolaustag

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Württemberg bekommt am 6. Dezember eine neue Weinkönigin. Bei einem Festakt in Neckarwestheim (Kreis Heilbronn) bestimmt eine Jury aus Winzern und anderen Experten am späten Abend des Nikolaustages, wer die viertgrößte Anbauregion Deutschlands für ein Jahr repräsentieren darf. Dem Winzerverband vom Dienstag zufolge haben sich vier Frauen im Alter von 22 bis 24 Jahren beworben. Sie kommen aus Winzerfamilien oder sind beruflich eng mit der Branche verbunden. Die Bewerberinnen stellen sich vor dem Festakt den fachlichen Fragen der Jury. Wer die am besten beantwortet und die größte Ausstrahlung hat, gewinnt.

Die Weinkönigin repräsentiert auf Weinfesten und Messen die Region. Zudem nimmt sie 2019 an der Wahl zur Deutschen Weinkönigin teil. Im vergangenen Jahr wurde die 23 Jahre alte Studentin der Agrarwissenschaften Carolin Klöckner zur Weinkönigin in Württemberg gewählt. Ende September wurde sie auch noch Deutsche Weinkönigin. Damit ging der Titel erstmals nach 32 Jahren wieder ins Anbaugebiet Württemberg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen