Porsche SE Aufsichtsrat
Der Aufsichtsrat der Porsche SE, Peter Daniell Porsche, Marianne Heiß, Stefan Piech und Josef Ahorner (l.-r.). (Foto: Marijan Murat / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei der VW-Dachgesellschaft Porsche SE ziehen weitere Vertreter der vierten Generation der Eigentümerfamilien Porsche und Piëch in den Aufsichtsrat. Zudem wird das Gremium von bisher sechs auf zehn Sitze erweitert, wie die Hauptversammlung am Dienstag in Stuttgart beschloss. Die vierte Generation wird künftig mit vier Mitgliedern vertreten und damit deutlich einflussreicher sein. Bisher saß mit Ferdinand Oliver Porsche nur ein Vertreter der vierten Generation in dem Gremium. Nun kommen seine Verwandten Peter Daniell Porsche, Josef Michael Ahorner und Stefan Piëch sowie einige Externe hinzu.

Vorsitzender ist Wolfgang Porsche (75), neben Hans Michel Piëch (76) einer von jetzt noch zwei Vertretern der dritten Familiengeneration. Hans-Peter Porsche (77) legte seinen Posten nieder. Die Porsche SE hält gut 52 Prozent der Volkswagen-Anteile und ist damit größter VW-Aktionär und übt einen entsprechend großen Einfluss auf die Wolfsburger aus. In der Hauptversammlung der Porsche SE sind nur die Familien stimmberechtigt.

Hauptversammlung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen