Voss und Dauser hoffen zum Turn-WM-Abschluss auf Medaillen

Lesedauer: 1 Min
Sarah Voss
Sarah Voss in Aktion. (Foto: Tom Weller/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zum Abschluss der 49. Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart machen sich die deutschen Asse Sarah Voss und Lukas Dauser Hoffnungen auf eine Medaille. Die 19 Jahre alte Kölnerin tritt im Gerätefinale am Schwebebalken gegen die Weltelite an. Der in Berlin trainierende Unterhachinger Dauser geht als Bester des Vorkampfes in das Finale am Barren. Rund 100 000 Besucher kamen nach Angaben der Organisatoren zu den insgesamt 14 WM-Entscheidungen der dritten Titelkämpfe in der Hanns-Martin Schleyer-Halle nach 1989 und 2007.

FIG-Beschreibung der neuen Elemente

Homepage zur Turn-WM

WM-Zeitplan

WM-Tickets

News zur Turn-WM

Profil Andreas Toba

Profil Lukas Dauser

Profil Nick Klessing

Profil Sarah Voss

Elisabeth Seitz

FIG-Homepage zur WM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen