Rüdiger Rehm
Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm bei einem Interview. (Foto: Thomas Frey/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Zweitliga-Schlusslicht Wehen Wiesbaden hofft nach dem ersten Saisonsieg auf mehr Selbstvertrauen im Duell mit Tabellenführer VfB Stuttgart. „Es ist eine logische Sache: Wenn du ein Spiel gewinnst, ist die Stimmung automatisch besser. Deswegen war das ein ganz, ganz wichtiges Zeichen für uns“, sagte Trainer Rüdiger Rehm am Mittwoch. „Wir haben nicht nur das Spiel, sondern auch an Stabilität gewonnen. Dieses Selbstvertrauen müssen wir Freitagabend mit nach Stuttgart nehmen.“

Aufsteiger Wiesbaden hatte beim 2:0 gegen den VfL Osnabrück seinen ersten Saisonsieg geholt, steht mit nur vier Punkten aber weiter auf Rang 18. Stuttgart ist mit drei Punkten Vorsprung auf den Hamburger SV Spitzenreiter.

Kader Wehen Wiesbaden

Wehen Wiesbaden auf Twitter

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen