Deutsche Presse-Agentur

Mit Angriffen auf die CDU hat SPD-Landeschefin Ute Vogt die Aschermittwochsveranstaltung ihrer Partei eröffnet. „Die närrische Zeit ist zu Ende“, sagte sie vor knapp 600 Gästen in Ludwigsburg. Statt „Selbstbeschäftigung mit dem Elfer-Rat der CDU/CSU“ müsse sich die CDU jetzt dem tatsächlichen Regieren widmen. Neben dem Fraktionschef der Landtags-SPD, Claus Schmiedel, hatte sich auch SPD-Parteichef Franz Müntefering angesagt. Vogt sagte mit Blick auf die Kommunalwahl im Juni, wichtige Güter wie Bildung, Sicherheit und Wasserversorgung müssten in der öffentlichen Hand bleiben. Sie dürften nicht zur Ware werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen