Polizeistreife
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einer Einbruchserie sind vier Verdächtige einer vermutlich siebenköpfigen Bande festgenommen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll die Gruppe mindestens 25 Einbrüche in Wohnungen, Firmengebäuden, Schulen und Vereinsheimen begangen haben. Der Gesamtschaden beläuft sich demnach auf rund 45 000 Euro. Betroffen waren die Landkreise Böblingen, Ludwigsburg, Esslingen, Calw sowie der Enz- und der Rems-Murr-Kreis. Nach einem Firmeneinbruch in Rottenburg (Kreis Tübingen) am Mittwoch nahm die Polizei drei Verdächtige im Alter von 28, 31 und 40 Jahren fest. Bei der Durchsuchung einer Wohnung und eines Holzschuppens in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) wurde zudem eine 21-Jährige festgenommen. Alle vier sitzen in Untersuchungshaft.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen