Deutsche Presse-Agentur

Nach einem missglückten Überholmanöver bei Dornstetten(Kreis Freudenstadt) sind vier Menschen schwer verletzt worden, zwei davon lebensgefährlich. Nach Angaben der Polizei wollte am späten Freitagnachmittag ein 62-Jähriger auf der Bundesstraße 28a einen Lastzug überholen. Er übersah dabei das Auto eines 80-Jährigen, der auf dem dreispurigen Streckenabschnitt schon überholte.

Um eine Kollision zu vermeiden, wich der 80-Jährige auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kollidierte er mit dem Wagen eines 57-Jährigen. Dabei wurde der 80-jährige schwer und seine 78-jährige Beifahrerin lebensgefährlich verletzt. Der entgegenkommende Fahrer erlitt schwere Verletzungen, seine 56-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei am Samstag mit.

PM der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen