Ein Landwirt wollte Schafe vertreiben.
Zusammengeklaut: 30 Schafe von verschiedenen Weiden fanden sich in der Halle - offenbar bereit für die Schlachtung. (Foto: Scholz)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 29-Jähriger hat in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) mindestens 30 Schafe von verschiedenen Weiden gestohlen. Das meldet die Polizei.

Die Tiere hat der Täter nach Angaben der Polizei vom Freitag zwischen Oktober und Dezember mit einem Anhänger in einen eigens dafür gepachteten Stall transportiert. Die Beamten entdeckten auch einen Schuppen, in dem der Mann eine Schlachtanlage eingebaut hatte.

In einer Kühltruhe wurde schließlich portioniertes Schaffleisch gefunden. Der Viehdieb suchte sich laut Polizei immer große Herden aus. Dort waren die fehlenden Tiere zunächst nicht aufgefallen. Videoaufnahmen brachten die Ermittler auf die Spur des Mannes.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen