VfR Aalen sucht nach Trennung von Giannikis neuen Trainer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Drittliga-Letzte VfR Aalen hat sich von seinem Trainer Argirios Giannikis getrennt. Der Verein reagierte damit auf die 1:2-Niederlage gegen den SV Meppen. Aalen arbeite „mit Hochdruck“ an der Verpflichtung eines Nachfolgers, teilte der Verein am Sonntagabend mit. Giannikis war im Sommer des vergangenen Jahres Trainer in Aalen geworden und hatte einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

Vereinsmitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen