VfB Stuttgart will Abstand zu Nicht-Abstiegsplatz verkürzen

Lesedauer: 1 Min
Sven Mislintat
Sven Mislintat, neuer Sportdirektor beim VfB Stuttgart. (Foto: Bernd Thissen/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Im ersten Spiel nach der Verpflichtung des neuen Sportdirektors Sven Mislintat hofft der VfB Stuttgart auf einen Schritt aus der sportlichen Krise. Mit einem überraschenden Sieg gegen Bayer Leverkusen heute (15.30 Uhr/Sky) wollen die Schwaben den Rückstand auf den Nicht-Abstiegsplatz verkürzen. Dort steht der FC Augsburg, der vor dem 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga vier Zähler mehr hat als der VfB. Stuttgarts Trainer Markus Weinzierl kann auf den genesenen Verteidiger Ozan Kabak bauen. Christian Gentner, Dennis Aogo und Gonzalo Castro fallen voraussichtlich aus. Der Tabellen-Neunte Leverkusen hat zuletzt dreimal nacheinander verloren.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen