VfB Stuttgart holt Innenverteidiger vom FC Bayern München

Lesedauer: 2 Min
VfB-Sportdirektor Sven Mislintat
VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. (Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der VfB Stuttgart hat einen Innenverteidiger vom FC Bayern München verpflichtet. Der 21 Jahre alte Maxime Awoudja wechselt aus der U23 des deutschen Rekordmeisters zum Bundesliga-Absteiger und bekommt dort einen Vertrag bis Sommer 2022. „Maxime hat nach unserer Überzeugung das Potenzial, sich schnell zu einer wertvollen Option für den Defensivbereich zu entwickeln. Er hat eine gute Physis, ist spielstark und brennt darauf, sich beim VfB durchzusetzen“, sagte Sportdirektor Sven Mislintat laut Mitteilung vom Freitag.

Awoudja ist nach Holger Badstuber, Marcin Kaminski, Marc Oliver Kempf und Timo Baumgartl der fünfte Innenverteidiger im Kader des VfB. Dazu kommen die beiden Nachwuchsprofis Antonis Aidonis und Luca Mack, die ebenfalls schon mit dem Zweitliga-Team trainierten. Der polnische Nationalspieler Kaminski wird mit einer Rückkehr zum Bundesligisten Fortuna Düsseldorf in Verbindung gebracht, an den er in der vergangenen Saison bereits ausgeliehen war.

VfB-Fahrplan für die Saisonvorbereitung

Kader VfB Stuttgart

Vereinsmitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen