Pellegrino Matarazzo gibt Anweisungen an der Seitenlinie
Pellegrino Matarazzo gibt Anweisungen an der Seitenlinie. (Foto: Tom Weller / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart beklagt vor dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky) große Personalprobleme. Während der neue Abwehrchef Waldemar Anton (24) wegen einer Außenbandverletzung im Sprunggelenk laut Coach Pellegrino Matarazzo wohl nur für die Partie in der Hauptstadt ausfällt, droht Konstantinos Mavropanos nach Aussage des Trainers vom Donnerstag „mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate“ zu fehlen. Die Knieverletzung, die sich der griechische Verteidiger beim Testspiel beim Ligarivalen SC Freiburg (3:0) vor einer Woche zuzog, habe sich als Meniskusriss herausgestellt. Er müsse operiert werden.

Es ist bereits der zweite gesundheitliche Rückschlag für die 22 Jahre alte Leihgabe vom FC Arsenal. Wegen Leistenproblemen hatte Mavropanos schon große Teile der Vorbereitung verpasst und erst am dritten Spieltag gegen Bayer Leverkusen (1:1) sein Pflichtspieldebüt für den VfB gegeben.

Zumindest für die Partie bei der Hertha seien zudem die Einsätze der angeschlagenen Roberto Massimo (Knieprobleme), Borna Sosa und Darko Churlinov (beide Prellung) fraglich, berichtete Matarazzo. Dafür sei Stürmer Nicolas Gonzalez nach seinem Bündelriss in der Hüftmuskulatur wieder „voll im Training integriert“, sagte der VfB-Trainer (42). „Er wird mindestens auf der Bank sitzen können.“

Kader des VfB Stuttgart

Spielplan des VfB Stuttgart

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen