Sebastian Vettel
Sebastian Vettel aus Deutschland vom Team Scuderia Ferrari kommt ins Fahrerlager. (Foto: Sebastian Gollnow / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Sebastian Vettel hat sich im Abschlusstraining zu seinem Formel-1-Heimrennen auf dem Hockenheimring mit dem dritten Platz begnügen müssen. Der 32 Jahre alte Heppenheimer hatte am Samstag einen Rückstand von 0,264 Sekunden auf seinen Ferrari-Stallrivalen Charles Leclerc, der in 1:12,380 Minuten die Bestzeit in der einstündigen Einheit vor der Qualifikation hinlegte. Zweiter auf dem Traditionskurs in Nordbaden wurde Max Verstappen im Red Bull.

Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton landete nur auf dem sechsten Platz. Der Engländer hat mehr als eine halbe Sekunde Rückstand auf Leclerc, der am Freitag die Tagesbestzeit gefahren war. Für Nico Hülkenberg reichte es im Renault nur zu Position zwölf.

Vettel hofft in seinem siebten Anlauf auf dem Hockenheimring auf seinen ersten Grand-Prix-Erfolg unweit seiner Heimatstadt Heppenheim. In der WM-Wertung liegt er schon 100 Punkte hinter Hamilton.

Formel-1-Fahrerfeld

Konstrukteurswertung

Fahrerwertung

Daten und Fakten zum Hockenheimring

Zeitplan des Grand Prix

News zum Deutschland-Rennen

Das macht das Deutschland-Rennen so spannend

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen