Die Polizei musste den Mann abführen. (Foto: dpa)
Deutsche Presse-Agentur

Ein unglücklich verliebter Mann hat in Bühlertal (Kreis Rastatt) einen nächtlichen Polizeieinsatz ausgelöst. „Der übermotivierte Casanova hatte sich gegen 2.30 Uhr vor das Haus seiner Angebeteten begeben und lautstark um deren Gunst geworben“, teilten die Beamten am Dienstag mit. Das Werben sei allerdings nicht auf Gegenliebe gestoßen - die Angebetete rührte sich nicht. Stattdessen riefen Nachbarn die Polizei. Der 27-Jährige war einem Sprecher zufolge offenbar unglücklich in die Frau verliebt. „Es war schon ein Wehklagen“, sagte er. „Es waren auch Tränen im Spiel.“

Der Mann erwies sich als hartnäckig: „Da sich der Endzwanziger trotz der eindringlichen Worte der Polizisten nur 20 Minuten später erneut vor dem Haus seiner Angebeteten zeigte, musste er die zum wiederholten Male anrückenden Beamten zur Wache begleiten.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen