Vermeintlich gestohlene Schafe rufen Polizei auf den Plan

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vermeintlich gestohlene Schafe und Lämmer haben im Ostalbkreis die Polizei beschäftigt. Wie die Beamten am Montag mitteilten, hatte die 37 Jahre alte Besitzerin am Sonntagmorgen in Bopfingen gemerkt, dass die Tiere fehlten. Es handelte sich demnach um zwei trächtige Schafe, zwei weitere ausgewachsene Tiere und drei Lämmer. Die Ermittler gingen zunächst von einem Diebstahl aus und suchten Zeugen. Im Laufe des Montags tauchten die vermissten Vierbeiner aber wohlbehalten in der Nähe auf: „Es liegt doch kein Diebstahl vor“, teilte die Polizei mit. Womöglich habe sich jemand einen bösen Scherz erlaubt und zwei Pfosten des Zaunes herausgenommen so dass die Tiere ausbüxen konnten.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen