Vergabe für neues Sturmgewehr an C.G. Haenel gestoppt

Waffenhersteller Haenel
Ein Gewehr in ziviler Ausführung des deutschen Waffenherstellers Haenel. Das Verteidigungsministerium hat die Vergabe des neuen Sturmgewehrs der Bundeswehr an C.G. Haenel zurückgezogen. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Auswahlverfahren für ein neues Sturmgewehr der Bundeswehr lief über mehrere Jahre. Das Ergebnis war überraschend. Noch überraschender ist, dass die Auftragsvergabe nun wieder zurückgezogen wurde.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie