Vater und Ehefrau ermordet: Plädoyers gegen 48-Jährigen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Rottweiler Doppelmord-Prozess sollen Ankläger und Verteidiger heute am Dienstag ihre Plädoyers halten. Ein 48-Jähriger ist angeklagt, im vergangenen Jahr seine zwei Jahre jüngere Ehefrau erdrosselt und seinen 76 Jahre alten gelähmten Vater in einem Lastenaufzug erhängt zu haben. Der Mann aus Geisingen (Kreis Tuttlingen) hatte wenige Tage vor der Tat erfahren, dass seine Frau als Buchhalterin eines mittelständischen Betriebs erhebliche Summen veruntreut hatte. Laut Staatsanwaltschaft hat er die Schande nicht ertragen. Nach der Tat versuchte der Mann, sich zu erhängen. Als ihm das nicht gelang, alarmierte er die Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen