Unwetter bestimmen den Sonntag in Teilen Baden-Württembergs

Lesedauer: 4 Min
Gewitter über Stuttgart
Ein Blitz am Himmel über Stuttgart. (Foto: Robert Dyhringer/7aktuell.de/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Am Sonntag wird es in Baden-Württemberg eher nass als sonnig. Dabei dürften vor allem im Süden Unwetter niedergehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Schon für Samstag rechneten die Meteorologen in dem Gebiet mit heftigen Niederschlägen in der zweiten Tageshälfte. Gleichzeitig bestand in anderen Landesteilen hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr.

Für Sonntag hat der DWD hingegen die niedrigste Waldbrandgefahrenstufe für den Großteil des Landes ausgegeben. Die Höchstwerte liegen am Sonntag demnach bei 19 Grad im Bergland und bei 26 Grad im äußersten Südwesten Baden-Württembergs.

Hier könnten Sie weitere Inhalte von Instagram entdecken.
Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung.

Dort, wo Gewitter niedergehen, muss auch mit stürmischen Böen gerechnet werden. In der Nacht zum Montag lässt der Regen nach, die Temperaturen sinken maximal auf 15 bis 8 Grad.

Die neue Woche startet im Südwesten mit frischen Temperaturen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) dürften die höchsten Werte am Montag zwischen 17 und 23 liegen. „Durch eine Kaltfront werden die feucht-warmen Luftmassen abgedrängt“, sagte ein Sprecher. Am wärmsten könnte es demnach entlang des Oberrheins werden.

Hier könnten Sie weitere Inhalte von Instagram entdecken.
Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung.

Mit Gewittern müsse lediglich am Bodensee und den benachbarten Gebieten im Südosten gerechnet werden, hieß es. Zwar starte der Tag in Baden-Württemberg mit dicken Wolken, im Laufe des Tages lockere sich die Bewölkung aber auf.

Im Laufe der Woche dürften die Temperaturen langsam wieder steigen. So sind für den Dienstag Höchstwerte zwischen 18 und 24 Grad zu erwarten, wie der Sprecher weiterhin sagte. Am Mittwoch geht es in Richtung 25 Grad. Allerdings könnten für das kommende Wochenende bereits wieder Gewitter im Land aufziehen.

Aktuelle Unwetter-Gefahren

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen