Schwäbische Zeitung

Bad Saulgau (dpa/lsw) - Mit mehr als 2,5 Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer in Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) im Rückwärtsgang gegen einen anderen Wagen geprallt. Weil er in seinem Zustand nicht einmal mehr seine Autotür öffnen konnte, stieg der Mann kurzerhand durch das Fenster und verschwand. Als die Polizei den Unfall am Donnerstagabend aufnehmen wollte, sei der völlig betrunkene Mann plötzlich wieder aufgetaucht, teilte die Behörde am Freitag mit. Der 45-Jährige habe sich gewundert, dass ihn die Beamten dann erstmal mit auf das Revier nahmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen