Unfall auf der A81: Drei Verletzte und hoher Schaden

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. (Foto: Boris Roessler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Stuttgart (dpa/lsw)- Drei Menschen wurden bei einem Unfall auf der A81 zwischen Stuttgart-Feuerbach und Stuttgart-Zuffenhausen leicht verletzt. Die Schäden an den drei beteiligten Autos belaufen sich auf 70.000 Euro, wie die Polizei in der Nacht auf Donnerstag mitteilte.

Schuld an den Kollisionen am Mittwochnachmittag habe ein 26-jähriger Fahrer eines Blumenlasters gehabt, der beim Wechseln von der mittleren auf die rechte Spur ein Auto übersah. Daraufhin sei es zum Zusammenstoß mit einem 35-jährigen Autofahrer gekommen. Dieser sei ins Schleudern gekommen und habe die rechte Leitplanke durchbrochen. Der Fahrer des Blumenlasters sei daraufhin mit einem auf der linken Spur fahrenden Sattelzug zusammengestoßen. Aus bislang ungeklärten Ursachen sei der 56-jährige Lkw-Fahrer ins Schleudern gekommen, sein Lkw sei erst nach Durchbrechen der rechten Leitplanke wieder zum Stehen gekommen. Die drei Beteiligten seien für weitere Untersuchungen in Krankenhäuser eingeliefert worden.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-136222/3

Mitteilung der Polizei

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie