Unermüdlich gegen Waffen: Friedenspreis für Jürgen Grässlin

Lesedauer: 2 Min
Jürgen Grässlin
Der Freiburger Rüstungsgegner Jürgen Grässlin. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Für sein unermüdliches Engagement gegen Rüstung und Waffenexporte wird der Freiburger Jürgen Grässlin am heutigen Samstag (17.00 Uhr) mit dem Stuttgarter Friedenspreis geehrt. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung des Vereins „Die AnStifter“ wird Grässlin bei einer Gala im Theaterhaus verliehen. Grässlin leiste seit 30 Jahren wagemutigen Widerstand gegen die deutsche Rüstungsindustrie, hieß es. Der Friedensaktivist wurde unter 25 Vorschlägen ausgewählt.

Ausgezeichnet werden nach Angaben des Vereins „Persönlichkeiten, Verbände oder Initiativen, die sich im Namen der Menschenwürde für Freiheit, Recht, Gerechtigkeit einsetzen, die Machtmissbrauch aufdecken, die ermutigende, motivierende Vorbilder für die Gesellschaft sind“.

Gut 500 Teilnehmer werden bereits am Samstagmittag (13.00 Uhr) zu einem „Aktionstag gegen Krieg“ erwartet. Nach einem Demozug durch die Innenstadt ist eine Kundgebung am Mahnmal gegen Krieg und Faschismus auf dem Stauffenbergplatz geplant. Ein Bündnis aus 30 Organisationen richtet sich gegen die Mandatsverlängerung von sechs deutschen Auslandseinsätzen, die zum Jahreswechsel im Bundestag ansteht.

Friedenspreis

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen