Unbekannter spannt bei Radrennen Draht über die Fahrbahn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Unbekannter hat bei einem Radrennen in Gaienhofen (Kreis Konstanz) einen Metalldraht über die Straße gespannt. Dadurch sei ein Teilnehmer des Rennens mit seinem Fahrrad gestürzt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Verletzt habe sich der 45-Jährige bei dem Sturz im Bereich des Wasserturms am Samstag aber nicht. Der Radfahrer habe den Draht, der vermutlich zwischen einer Straßenlaterne und einem parkenden Lastwagen gespannt war, entfernt und die Veranstalter des Radrennens informiert. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und suchen Zeugen, die möglicherweise Verdächtiges bemerkt haben.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen