Deutsche Presse-Agentur

Nach fünf Wochen ist ein entlaufener Leguan in Kuppenheim (Kreis Rastatt) wieder eingefangen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Echsenmännchen von Mitarbeitern des Bauhofs im Schatten eines Busches und unweit seines Zuhauses entdeckt worden. Vermutlich hatten ihn die sommerlichen Temperaturen angestrengt, denn der häufig angriffslustige Leguan blieb ruhig sitzen und war bis zum Eintreffen der Mitarbeiter der Tierrettung einfach in Schach zu halten. Bereits Anfang Juli war er schon einmal beim Sonnen auf einem Liegestuhl gesichtet worden. Damals war das Tier aber schnell wieder verschwunden - am Montag hatten Tierretter und Polizei mehr Erfolg. Der Schuppenträger wurde der Besitzerin übergeben.

Meldung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen