Noch 15 Regionen bei Corona-Inzidenz über der 100er-Marke

Mundschutz
Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Infektionen im Südwesten geht weiter zurück. Am Dienstag (16.00 Uhr) lag sie laut Landesgesundheitsamt bei 87,7. Am Vortag hatte der Wert erstmals seit fast zwei Monaten wieder die 100er-Marke unterschritten und bei 95,0 gelegen, vor einer Woche bei 131,8. Das Robert Koch-Institut (RKI) hatte zuletzt allerdings darauf hingewiesen, dass ein vermindertes Testgeschehen rund um den Feiertag Christi Himmelfahrt am 13. Mai zu niedrigeren Zahlen führen kann.

15 der 44 Stadt- und Landkreise überschritten am Dienstag weiterhin die Schwelle von 100 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Am höchsten war die Inzidenz mit 213,3 weiterhin im Zollernalbkreis. Den niedrigsten Wert verzeichnete der Stadtkreis Heidelberg mit 31,6.

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn stieg um 1877 auf 481 089. 26 weitere Menschen starben an einer Infektion mit dem Coronavirus oder im Zusammenhang damit, die Zahl der Toten stieg damit auf 9751. Als genesen gelten 437 867 Menschen (plus 2287).

Vollständig geimpft waren laut RKI mit Stand Dienstagmittag 11,5 Prozent der Bevölkerung im Südwesten. Mit der Impfserie begonnen hatten 36,7 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210517-99-629746/4

Lageberichte

RKI: Impfquotenmonitoring

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

verkaufsoffener Sonntag

Inzidenz in Lindau weiter über 50: Diese Einschränkungen sind ab Montag wahrscheinlich

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Lindau Stand Freitag bei 57,3, und wird damit voraussichtlich am Samstag den dritten Tag in Folge über 50 liegen. Wenn das passiert, dann gelten ab Montag, 14. Juni, wieder strengere Regeln. Eine Ausnahme macht das Landratsamt für Schulen. Außerdem soll es schon in der kommenden Woche in den Impfzentren wieder Erstimpfungen geben.

Laut der neuesten Fassung der Infektionsschutzverordnung Bayerns dürften sich dann beispielsweise zehn Personen aus nur noch drei Haushalten treffen, bislang ist ...

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Unruhige Nacht in Dankoltsweiler: Ein Dachstuhl ist in Brand geraten.

Dachstuhlbrand in Dankoltsweiler

Zu einem Dachstuhlbrand in Dankoltsweiler sind die Feuerwehren Jagstzell und Ellwangen ausgerückt.

Um 3.45 Uhr ist die Feuerwehrt alarmiert worden. 24 Ellwanger und 30 Jagstzeller Feuerwehmänner waren vor Ort.

Mehr Themen