Ulmer Basketballer verlieren auch zweites Eurocup-Spiel

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben im Eurocup die zweite Niederlage im zweiten Vorrundenspiel kassiert. Bei Morabanc Andorra unterlagen die Spatzen im zweithöchsten europäischen Wettbewerb mit 78:97 (37:51). Nach der Auftaktniederlage gegen Bologna und der Bundesligapleite gegen Braunschweig wartet Ulm seit mittlerweile drei Partien auf einen Sieg.

Nach einem guten Auftakt führte Ulm zwischenzeitlich mit 17:8 (6. Minute), doch dann kamen die Hausherren, die für ihre Heimstärke bekannt sind, ins Rollen. Ein zwischenzeitlicher 15:2-Lauf sorgte noch vor der Halbzeit für die Wende (36:24/15.). Andorra entgegnete den Angriffsbemühungen der Ulmer mit verschiedenen Defensivkonzepten, auf die die Gäste vor 2400 Zuschauern kaum eine Antwort hatten. Im letzten Durchgang gab sich das Team von Trainer Jaka Lakovič trotz des deutlichen Rückstands nicht auf, sondern entschied das Schlussviertel mit 26:21 für sich.

Bester Ulmer Werfer war Forward Derek Willis mit 22 Punkten. Bei Andorra präsentierte sich Dejan Todorović mit 15 Punkten als treffsicherster Schütze.

Tabelle Eurocup

Kader ratiopharm Ulm

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen