Einzelnes Polizei-Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. (Foto: Stefan Puchner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

38 000 Euro haben Trickdiebe aus dem Schlafzimmer eines Senioren-Ehepaares in Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach) mitgehen lassen. Der 86 Jahre alte Mann war am Dienstag bei einem Spielplatz von einer Frau um Hilfe gebeten worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Senior nahm die Frau und ihren Begleiter mit in seine Wohnung. Dort erzählte der unbekannte Mann dem 86-Jährigen, dass sein Bruder operiert werde und er dafür 1000 Euro bezahlen müsse, obwohl er nur 500 Euro habe. Er holte das Geld auch aus seinem Geldbeutel und zeigte es dem Senior. Die 79-Jährige Ehefrau des Seniors ging daraufhin ins Schlafzimmer und holte aus einem Koffer 500 Euro, welche sie dem unbekannten Mann übergab.

Plötzlich verlangte die Frau vom Spielplatz einen Kaffee und wollte auch ihre Hände im Badezimmer waschen. Nach kurzer Zeit verließ sie mit den Worten, dass ihr Bruder ins Koma gefallen sei, mit ihrem Kompagnon die Wohnung der Senioren. Das zurückgelassene Ehepaar stellte im Schlafzimmer fest, dass eine Tasche mit Barvermögen in Höhe von 38 000 Euro gestohlen worden war. Die Polizei ermittelt.

PM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen