Deutsche Presse-Agentur

Ein Traghubschrauber ist in Freiburg notgelandet. Nach Auskunft der Feuerwehr wurde der Pilot am Mittwoch leicht verletzt, er kam in ein Krankenhaus. Der Mann konnte sich selbst aus dem Fluggerät retten. Die Unfallursache und die Schadenshöhe waren noch unklar. Am Fluggerät liefen geringe Mengen Kraftstoff aus. Die Retter waren mit 7 Fahrzeugen und 24 Feuerwehrangehörigen der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Die Polizei Freiburg nahm die Ermittlung zur Unfallursache auf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen