Blaulicht der Polizei
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leucht bei einem Unfall. (Foto: Stefan Puchner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 16-Jähriger ist beim Überqueren der Gleise am Stadtbahnhof Freudenstadt von einer Bahn erfasst und verletzt worden. Wie die Bundespolizei in Offenburg am Montagabend mitteilte, konnte die Bahn aus Baiersbronn trotz Schnellbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen. Der Jugendliche habe nach erstem Erkenntnisstand Kopfhörer getragen und sei dadurch vermutlich abgelenkt gewesen. Er geriet den Angaben zufolge unter die Bahn, erlitt einen Beinbruch und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer der Bahn erlitt einen Schock und musste ebenfalls ärztlich behandelt werden. Die Bundespolizei hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Die Bahnstrecke war über zwei Stunden lang gesperrt, es wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Mehrere Züge verspäteten sich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen