Deutsche Presse-Agentur

Wegen einer defekten Fernwärmeleitung mussten auch am Donnerstag tausende Menschen im Mannheimer Norden frieren. Seit dem frühen Mittwochmorgen waren in rund 6000 Haushalten und zwei Schulen in Schönau, Waldhof und Käfertal die Heizungen ausgefallen. Die Versorgung sollte bis spätestens Freitag früh wieder gewährleistet sein, sagte ein Sprecher der MVV Energie AG am Donnerstag. Beim Frost Anfang Januar war ein Leck in der Leitung entstanden. Zwei kleine Heizwerke konnten die Versorgung der Stadtteile nicht wie geplant überbrücken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen